Oskars Reise ins Mittelalter

Am 20.Februar war die bekannte Kinderkrimiautorin Claudia Frieser zum zweiten Mal zu Gast an der Mittelschule Roßtal.

Autorenlesung

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen wurden von ihr in die spannende Welt von Oskar entführt, der das Geheimnis der 1000 Jahre alten Eiche kennt und so Zeitreisen zum Beispiel ins Mittelalter machen kann. So konnte nun Oskar ins spätmittelalterliche Nürnberg reisen und so seinen gleichaltrigen Freund Albrecht kennenlernen. Er findet heraus, dass es sich dabei um den jetzt weltberühmten Künstler Albrecht Dürer handelt, der damals noch unbekannt war. Gemeinsam decken sie das Geheimnis der verschwundenen Kinder auf.

Um sich die Situation im Mittelalter anschaulich vorstellen zu können, erzählte Fr. Frieser vom Alltagsleben wie zum Beispiel den Latrinen über der Pegnitz, den Schweinen in den Gassen, dem Heilig Geist Spital und der kaum überwindbaren Stadtmauer. Alle lauschten gespannt den lustigen, aber auch düsteren Informationen über diese Zeit.

Tipps für alle Leseratten: Neben dem ersten Oskarband „Oskar und die verschwundenen Kinder“ gibt es noch weitere Bände, die in der Bücherei ausgeliehen werden können.